abkaufen ab·kaufen

vt

jdm etw abkaufen — to buy sth from sb

das kauf ich dir nicht ab! fam(glauben) I don't believe you


Deutsch-Englisch-Wörterbuch mini. 2015.

Look at other dictionaries:

  • abkaufen — 1. abhandeln, abnehmen; (geh.): abmarkten; (abwertend): abfeilschen. 2. für bare Münze nehmen, glauben, Glauben schenken; (ugs.): abnehmen. * * * abkaufen:1.〈durchKaufvonjmdm.übernehmen〉abnehmen;auch⇨kaufen(1)–2.⇨glauben(1) abkaufen 1.→kaufen… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • abkaufen — V. (Mittelstufe) etw. von jmdm. kaufen Synonym: abnehmen Beispiel: Er hat mir meine Geschäftsanteile abgekauft. Kollokation: jmdm. ein Auto abkaufen abkaufen V. (Aufbaustufe) ugs.: an jmds. Worte glauben Synonym: abnehmen (ugs.) Beispiel: Das… …   Extremes Deutsch

  • kaufen — kaufen: Das gemeingerm. Zeitwort mit der ursprünglichen Bed. »Kauf und Tauschhandel treiben« (mhd. koufen, ahd. koufōn, got. kaupōn, aengl. cēapian, schwed. köpa) beruht entweder auf einer frühen germ. Neubildung zu lat. caupo »Schenkwirt,… …   Das Herkunftswörterbuch

  • kaufen — 1. a) akquirieren, ankaufen, anschaffen, aufkaufen, besorgen, sich eindecken, sich erlauben, erstehen, [käuflich] erwerben; (ugs.): sich leisten, mitnehmen, sich zulegen; (südwestd.): sich zutun. b) Besorgungen/Einkäufe machen, einkaufen; (ugs.) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • abkaufen — für voll nehmen (umgangssprachlich); glauben; ernst nehmen; nicht zweifeln; zutrauen; Vertrauen haben (in) * * * ab|kau|fen [ apkau̮fn̩], kaufte ab, abgekauft <tr.; hat: von jmdm. etwas [was er angeboten hat] kaufen: sie kaufte dem kleinen… …   Universal-Lexikon

  • abkaufen — ạb·kau·fen (hat) [Vt] 1 (jemandem) etwas abkaufen von jemandem etwas kaufen, erwerben ↔ (jemandem) etwas verkaufen 2 jemandem etwas abkaufen gespr; jemandem etwas glauben: Diese Geschichte kauft ihm doch keiner ab || ID ↑Schneid …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Kauf — kaufen: Das gemeingerm. Zeitwort mit der ursprünglichen Bed. »Kauf und Tauschhandel treiben« (mhd. koufen, ahd. koufōn, got. kaupōn, aengl. cēapian, schwed. köpa) beruht entweder auf einer frühen germ. Neubildung zu lat. caupo »Schenkwirt,… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Käufer — kaufen: Das gemeingerm. Zeitwort mit der ursprünglichen Bed. »Kauf und Tauschhandel treiben« (mhd. koufen, ahd. koufōn, got. kaupōn, aengl. cēapian, schwed. köpa) beruht entweder auf einer frühen germ. Neubildung zu lat. caupo »Schenkwirt,… …   Das Herkunftswörterbuch

  • käuflich — kaufen: Das gemeingerm. Zeitwort mit der ursprünglichen Bed. »Kauf und Tauschhandel treiben« (mhd. koufen, ahd. koufōn, got. kaupōn, aengl. cēapian, schwed. köpa) beruht entweder auf einer frühen germ. Neubildung zu lat. caupo »Schenkwirt,… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Kaufmann — kaufen: Das gemeingerm. Zeitwort mit der ursprünglichen Bed. »Kauf und Tauschhandel treiben« (mhd. koufen, ahd. koufōn, got. kaupōn, aengl. cēapian, schwed. köpa) beruht entweder auf einer frühen germ. Neubildung zu lat. caupo »Schenkwirt,… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Kaufleute — kaufen: Das gemeingerm. Zeitwort mit der ursprünglichen Bed. »Kauf und Tauschhandel treiben« (mhd. koufen, ahd. koufōn, got. kaupōn, aengl. cēapian, schwed. köpa) beruht entweder auf einer frühen germ. Neubildung zu lat. caupo »Schenkwirt,… …   Das Herkunftswörterbuch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.